Aktuelles

+ 25.10.2017: Psychologische Basics für Vertriebsmitarbeiter, Freiburg

Was den erfolgreichen vom erfolglosen Verkäufer unterscheidet, ist die Fähigkeit, seine Kunden nicht nur durch Produktkenntnis und ausgefeilte Verkaufstechnik zu überzeugen, sondern sich logisch und psychologisch richtig zu verhalten. Und dies vom ersten Augenblick der Kontaktaufnahme. Gefühle spielen dabei eine entscheidende Rolle. Aus der Wissenschaft wissen wir, dass sie uns maßgeblich beeinflussen. Manche Wissenschaftler behaupten bis zu 95% und mehr. Der richtige Umgang damit eröffnet einen Ozean an Möglichkeiten und bietet die Chance vom Verkäufer zum Beziehungsmanager zu werden, mit dem jeder gerne Geschäfte macht.

Seminarziel: Sie wissen, welche Verhaltensweisen wann gefragt sind und zum Erfolg führen und auch, welche Sie bisher daran gehindert haben. Durch Methoden aus Psychologie und Gehirnforschung, Tipps, Praxisbeispielen und Übungen können Sie Ihre Potenziale künftig noch besser ausschöpfen, gewinnen mehr Sicherheit und erhöhen Ihre Sozialkompetenz und Ihre Erfolgschancen.

Zielgruppe: Geschäftsführer, Verkaufsleiter, Verkäufer und alle, die im direkten Kundenkontakt sind und von den neuesten Erkenntnissen aus Gehirnforschung und Psychologie profitieren möchten.

Die HARDFACTS im Überblick:

Ort: wvib-Haus Freiburg Kostenbeitrag: 530,– Euro

ANMELDUNG: Janka Remppis

anmeldung@cumnobis.de

Telefon +49 7123 9757-0

+ 26.10.2017: Systemischer Tag mit Dr. Klaus Peter Horn, Reutlingen

GUT AUFGESTELLT! BEST PRACTICE EMPFEHLUNGEN / AUSTAUSCH / DISKUSSION

Einladungsflyer CUM NOBIS Systemischer Tag 2017 zum Download

Wir freuen uns in diesem Jahr auf einen exklusiven Workshop mit einem Pionier der Organisationsaufstellung, Dr. Klaus Peter Horn, der uns in die praktische Anwendung der Systemaufstellung in Unternehmensprojekten einführen wird.

Ähnlich wie sich technische Prozesse in einem Produktionsablauf simulieren lassen, kann man das menschliche Beziehungsgeflecht abbilden. Die Systemaufstellung arbeitet allerdings nicht digital, sondern mehrdimensional – eben systemisch. Sie ermöglicht Ihnen einen erweiterten Blick auf Ihre Situation. Dieser Blick hat etwas von einem Röntgenblick, weil er in den tieferen, unbewussten Abläufen einer Organisation sichtbar machen kann, wo erfolgshindernde Engpässe liegen oder was Ihnen noch fehlt, um Ihr Ziel zu erreichen. Und er geht in die Weite, wo er wie ein Radar Chancen und Hindernisse zeigt, die weder mit bloßem Auge noch mit betriebswirtschaftlichem Fernglas zu erkennen sind. 

Komplexe Systeme und Probleme können mitunter binnen einer halben Stunde auf diese Weise dargestellt  – und auf manchmal erstaunlich einfache Weise gelöst werden!

Ein Vogelschwarm aus tausenden von Vögeln kann seine Richtung in einer siebtel Sekunde korrigieren. Wie lange brauchen wir in unseren Unternehmen dafür? Nicht nur Vogelschwärme bewegen sich als Ganzes. Auch Menschen in Organisationen reagieren als „System“. Allerdings oft gegen- statt miteinander!

Organisationsaufstellungen nutzen die systemische Ebene, um komplexe Zusammenhänge einfach und klar darzustellen. Damit können Schieflagen korrigiert und Entscheidungen schnell und zielgerichtet getroffen werden.

DR. KLAUS PETER HORN

  • Wirtschaftspsychologe, Coach, Berater
  • seit den 1990er Jahren Pionier der Organisationsaufstellung 
  • praktische Anwendung der Systemaufstellung in Unternehmensprojekten
  • Aus- und Weiterbildung von Systemaufstellern in Europa und Asien
  • Mastertrainer für Systemaufstellungen INFOSYON
  • zertifizierter Lehrcoach (Deutscher Coachingverband, Deutsche Gesellschaft für Systemaufstellungen)

Die HARDFACTS im Überblick:

Ort: Hotel Achalm, Reutlingen

Kostenbeitrag: 399,- Euro

ANMELDUNG: Janka Remppis

anmeldung@cumnobis.de

Telefon +49 7123 9757-0